Künstlerische Vita

Elisabeth Fußeder wurde im Jahr 2000 in München geboren und besuchte in Freising das musische Camerloher-Gymnasium. Dort konnte sie in der Kompositionsklasse des Komponisten Rodolphe Haimann erste Kontakte zur Kunst des Komponierens knüpfen. Bereits nach kurzer Zeit wurden ihre Kompositionen bei dem Wettbewerb „re:compose“ des Bayerischen Rundfunks und dem Wettbewerb „Fanfare“ des Spielfeld Klassik ausgezeichnet. 2019 nahm sie in Köln an einer Masterclass für Chorkomposition unter der Leitung des lettischen Komponisten Ēriks Ešenvalds teil.

An der musication Berufsfachschule für Musik in Nürnberg absolvierte sie 2020 mit Auszeichnung die Prüfungen zur staatlich geprüften Ensembleleiterin.

Elisabeth Fußeder erhielt bereits mehrere Auszeichnungen bei dem Wettbewerb Jugend komponiert Bayern unter der künstlerischen Leitung des Komponisten Minas Borboudakis und wurde mit Auftragskompositionen für u. a. den via-nova-chor München, das Ensemble recherche, den Bundesjugendchor, die Munich Classical Players, das Festival code modern, die Bayerische Chorakademie und das Ensemble "False relationships and extended endings" betraut. Ihre Komposition "may-be-peace" für fünf Frauenstimmen erhielt 2022 beim Valentin-Becker-Kompositionswettbewerb den Sonderpreis. Seit vielen Jahren singt  Elisabeth Fußeder außerdem im bereits mehrfach ausgezeichneten Vokalensemble Chiave.

Seit Oktober 2020 studiert sie Komposition bei Prof. Brice Pauset und Gehörbildung bei Prof. Konrad Georgi an der Hochschule für Musik Freiburg.

Vita (english)

Created with Sketch.

Elisabeth Fußeder was born in Munich in 2000 and attended the Camerloher high school in Freising. There she was able to make her first contacts with the art of composing in the composition class with the composer Rodolphe Haimann. Already after a short time her compositions were awarded at the competition “Jugend Komponiert Bayern” under the artistic direction of the composer Minas Borboudakis, the “re:compose” competition organized by Bayerischer Rundfunk and the competition “Fanfare” (organized by the Spielfeld Klassik). In 2019 she took part in a masterclass for choral composition in Cologne with the Latvian composer Ēriks Ešenvalds.  

At the musication vocational school for music in Nuremberg, she passed the exams to become a state-certified ensemble leader with distinction and has been studying composition in Freiburg since October 2020.

Elisabeth Fußeder has recieved commissions to compose for, among others, the via-nova-chor Munich, the Bavarian State Youth Choir, the Festival code modern, the Ensemble False relationships and extended endings and the Munich Classical Players. For many years she has also sung in the multi-award-winning vocal ensemble Chiave.